1954 - 1963

Die Fussballer der ersten Stunde hatten mit etwelchen Problemen zu kämpfen. So war anfänglich kein Bauer bereit, Land zur Verfügung zu stellen. Die Gründungsversammlung fand zwei Jahre später, am 12. August 1954 statt. Als Gründungspräsident ernannte die Versammlung Franz Gerber der in seinem 1. Jahresbericht unter anderem schrieb: „Richtige Fussballer haben nicht nur ein Gefühl für das Leder, sondern auch für das zarte Geschlecht, namentlich der Goalkeeper“. Es scheint also, als wäre die Zeit in den letzten 50 Jahren stillgestanden. Die Vorrunde wurde mit einem Punktgewinn gegen Reiden abgeschlossen. Das Vereinsbudget betrug in der ersten Saison rund CHF 300.-

Im Jahr 1957 etablierte sich der Verein im Städtchen Sempach und mauserte sich zu einer gefürchteten 4.Liga-Mannschaft. Nach Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Mannschaft musste der Trainer gewechselt werden, Hans Widmer übernahm das Amt des Spielertrainers. Zudem wurde die erste Juniorenmannschaft gegründet.

 

Zum ersten Mal nahm der Verein mit zwei Aktivmannschaften am Meisterschaftsbetrieb teil. Am 3./4.Liga-Turnier in Ibach konnte die 1.Mannschaft zudem ihren ersten Turniersieg feiern.