Tagebuch

1. Tag, Samstag 08. Juli 2017

 

Wir sind in Bütschwil angekommen!

Eine Woche werden wir die ostschweizer Ortschaft mit lauten Stimmen, gutem Fussball und spitzbubigen Streichen bereichern. Bereits wurden intensive Duelle auf dem Rasen direkt vor dem Lagerhaus ausgetragen. Als der Regen kam, durften wir das beste Lageressen der letzten Jahre geniessen - zubereitet von der Küchencrew um "Küsche" Oli Ottiger. Als Menü gab es heute verschiedene Salate und Chicken Nuggets.

Kaum die Teller abgewaschen, gingen bereits die ersten Vorbereitungen für das Lagerturnier über die Bühne. Die Spieler wurden den Teams zugeteilt, wobei man keinen klaren Favoriten erkennen kann.

 

Wir sind gewappnet für die erste Nacht und freuen uns bereits auf Simi's Kuhglocke zur Tagwach!

Wie immer findet Ihr auch zu jedem Tag diverse Bilder in der Rubrik "Bildergallery".

2. Tag, Sonntag 09. Juli 2017

 

7:30 Uhr früh - während die ersten Kids bereits auf der Spielwiese den Ball jagten, kamen die Langschläfer mit Mühe aus dem Bett. Nach einem vielseitigen Frühstück erhielten alle ihr Lagershirt in der St.Galler Farbe Grün.

 

Folglich stand das traditionelle Gruppenfoto an und die Trainer baten die Jungs zum Training. Fleissig und akribisch lernten die Kids von den erfahrenen Fussballlehrern. Am Mittag grüsste der Fleischvogel bevor es in das angelegene Hallenbad ging. Unsere Kinder präsentierten die spektakulärsten und atemberaubendsten Sprünge.

 

Der frisch angereiste Küchenchef Amrein wandelte die Küche zum Abendessen bereits in einen Dönerladen um. Vor dem Schlafen gehen, wurden noch die Werwölfe gefunden, verschiedene Beachsoccerskills erlernt und Tischtennis gespielt.

 

3. Tag, Montag 10. Juli 2017

 

Voller Energie starteten wir in den neuen Tag. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet war wieder Training angesagt. Es ist der letzte Tag vor dem Lagerturnier. Die Trainer arbeiten am Feinschliff für den Start dieses Turniers. Am Dienstag werden wir sehen, ob sich die Arbeit der Trainer ausgezahlt hat.

 

Nach Müsu's Spätzlepfanne am Mittag tobten sich die Junioren in verschiedensten Sportarten aus. Die E-Junioren übten sich im Wassersport, die D-Junioren erlebten einen US-Afternoon mit Basketball und American Football und die C-Junioren kickten den Ball im Sand. Mit einem 13:0 Testspiel Erfolg der D-Junioren gegen den FC Bütschwil (2. Stärkeklasse) beendeten wir diesen strengen Trainingstag. Wir durften feine Hot Dogs geniessen und der Mann mit der Mundharmonika läutete die Nachtruhe ein.

4. Tag, Dienstag 11. Juli 2017

 

Startschuss zum Lagerturnier! Am Morgen fand das erste Lagerhighlight auf dem Programm. Die jungen Kicker gaben Ihr letztes Hemd für Ihre Teams. Fussballerische Leckerbissen wurden geboten und es machte allen sichtlich Spass. Wirklich herausstechen konnte bei diesem doch sehr ausgeglichenen Turnier keine Mannschaft.

 

Nach dem Mittag ging es für die ältesten Jungs in den Skills Park in Winterthur. Eine riesige Halle mit diversen "Lass die Sau raus"-Möglichkeiten warteten auf die aufgedrehten Männer. Parallel dazu wurden bei den jungen E- und F-Junioren die ersten kleinen Preise verteilt beim legendären Lager-Lotto. Die D-Junioren wurden zu akrobatischen Sand-Künstler à la Brasil und spielten Beachsoccer im Volleyfeld.

Das Beachvolley wurde aber schnell durch grandiose Schwing-Gänge ersetzt. Fazit: Die Jungs können nicht nur Fussball spielen, auch im Sägemehl würden Sie eine gute Falle machen.

 

Zum Abendessen gab es Bratwurst mit Rissotto. Wie immer wurden die hungrigen Mägen gestopft und es konnte ins Abendprogramm gehen. Nach dem alltägigen Foto-Rückblick ging es "ab is Näscht", denn auch Morgen braucht es wieder Jungs mit vollgetanktem Energie-Pegel bei der Olympiade!

5. Tag, Mittwoch 12. Juli 2017

 

Das olympische Feuer brennt! Die 8 Premier League Teams mussten heute ihre Legionäre für die Lagerolympiade abstellen. Diverse Disziplinen forderten Geschicklichkeit, Muskelkraft und feinmotorische Cleverness.

Neben Curling oder Golf stand beispielsweise auch ein Mario Kart auf dem Programm. Die Kids tauchten in die Welt verschiedenster Spiele ein.

 

Gestärkt durch feine Spaghetti Bolognese, ging es am Nachmittag weiter. Die Junioren besuchten auch noch die letzten Posten, die in ganz Bütschwil verteilt waren. Am Abend traten die Da Junioren um das Trainerteam Furrer/Kamber zu einem Testspiel gegen Bütschwil an. Das Spiel endete mit einem klaren Verdikt: 11:0 Sieg für uns!

 

Dann noch ein traditionelles "Schnipo" und "ab go legge"

6. Tag, Donnerstag 13. Juli 2017

 

Früh am Morgen machten sich die drei Juniorenbusse, gefüllt mit den F, E- und D Junioren, auf Richtung Freizeitpark Atzmännig. An diesem wunderbaren Sonnentag in der Ostschweiz kamen die Kids in den Genuss Ihres Lagerevents. Klettergstältli, Helm und Handschuhe lagen schon bereit, als die D-Junioren im Seilpark eintrafen. Drei Stunden konnten sich die Jungs in luftiger Höhe austoben, bevor es zum Mittagessen ging.

 

Im Gepäck war auch die Küchencrew, die feine Cervelats grillierte und alle hungrigen Kinder ruhig stellte. Währenddessen trainierten die C-Junioren fleissig auf dem Fussballplatz und im Sand.

 

Auch am Abend verlegte man die Küche nach draussen. Die ganze Lagertruppe erlebte einen Ausflug an die Thur. Die Kids konnten im kühlen Wasser baden und die Leiter bereiteten super Hamburger vor.

Vor dem Schlafen gehen, drückten die jungen FCL-Anhänger vor dem Fernseher noch kräftig die Daumen.

7. Tag, Freitag 14. Juli 2017

 

Hinten wird die Ente fett! Heute ging es um die Wurst: Am Morgen stand das prestigeträchtige Spiel zwischen den Leitern und den ältesten Junioren an. Trotz Anfangsschwierigkeiten schlugen die Senioren ihre Gegner mit 6:2. Festlich wurde dieser Sieg für die Leiter am Mittagessen gefeiert. Zum ersten Mal durfte der "Erwachsenentisch" das Buffet eröffnen.

 

Am Nachmittag ging es beim Lagerturnier in die entscheidende Phase. Die Finalspiele der Premier League wurden ausgespielt und ergab mit dem FC Everton einen klaren Sieger. Dieser gewann schlussendlich auch die Gesamtwertung der Woche.

 

Diese Gesamtwertung wurde am Abend durch den Bunten Abend abgeschlossen. Unter dem Motto "Match of the Day" blickte man auf die vergangene Woche zurück. Die Siegerehrung folgte und die Kids bereicherten sich am Gabentempel.

 

Die Kids haben einiges vor in der letzten Nacht. Wir freuen uns, dass alles gut geklappt hat und wir morgen mit tollen Erinnerungen nach Hause kehren können