Kanterniederlage gegen Eschenbach

FC Sempach - FC Eschenbach (2. Liga) - 23. August 2019

Endresultat: 0-5

 

Für dieses Spiel haben sich beide Mannschaften viel vorgenommen. Der Fc Eschenbach als Absteiger und der FC Sempach als Aufsteiger wollten diesen Match nach ihren Startniederlagen für sich entscheiden. Die Zuschauer im Seeland erwarteten ein spannendes und intensives Spiel.

 

Das Spiel startete mit vielen intensiven Zweikämpfen. Aufgrund des holprigen Geläufs waren sehenswerte Spielzüge in den Anfangsminuten kaum zu sehen. Der Fc Eschenbach beanspruchte in der Startviertelstunde grosses Glück, als Michael Fölmli der eschenbacher Verteidigung entwischte und rund 25 Meter vor dem Tor nur noch durch eine Notbremse gestoppt werden konnte. Der Schiedsrichter taxierte dieses Vergehen «nur» mit einer gelben Karte. Keine 5 min später war es wiederum M. Fölmli welcher durch die starke Vorarbeit von Luca Bühler, alleine vor dem Torhüter stand. Der eschenbacher Schlussmann entschied dieses Duell jedoch für sich. 

 

In der Phase als sich das Spiel zu neutralisieren schien, unterlief dem Fc Sempach ein Fehler im Aufbauspiel, welchen der Fc Eschenbach eiskalt ausnutzte. Kurz vor der Pause erhöhte der Fc Eschenbach sogar auf 0-2.

Nach dem Seitenwechsel merkte man den jungen Wilden des Fc Sempach an, dass sie um eine Reaktion bemüht waren. Nun lief der Ball wieder flüssiger durch die eigenen Reihen und man zwang dem Fc Eschenbach sein Spiel auf. Genau in dieser Phase erhöhte der Fc Eschenbach jedoch dank zwei Standardtore auf 0-4. Dies war nun der Genickbruch für die Seelandelf und es gelang dem Team nicht mehr viel.

 

Das 0-5 war dann auch die logische Konsequenz, sodass der Fc Eschenbach als verdienter Sieger aus dieser Partie ging.

 

Fokus auf das nächste Spiel

Nun gilt es diesen Ausrutscher so schnell wie möglich abzuhacken. Denn schon am Samstag reist die Seelandelf zum Fc Schattdorf welcher ebenfalls punktlos in die Meisterschaft gestartet ist. Die 1. Mannschaft hofft dabei weiterhin auf die Unterstützung der treuen FCS Familie.