Juniorinnen überzeugen im letzten Spiel

FC Sempach - SG Obwalden (Juniorinnen B) - 16. Juni 2018

Endresultat: 7-2 (1-1)

 

Mit nur gerade 9 Spielerinnen traten wir unseren letzten Saisonmatch an. Uns erwartete herrliches Fussballwetter im Seeland. Den Gegner SG Obwalden besiegten wir vor etwa zwei Monaten 2:0, deshalb war die Vorfreude Fussball zu spielen und zu siegen riesig.

 

In den ersten zwanzig Minuten waren die Obwaldnerinnen jedoch wacher und wir überliessen ihnen zu viel Raum, was sich in der fünften Minute für sie auszahlte. 0:1 für Obwalden.

Wir liessen den Kopf aber nicht hängen, kämpften weiter, begannen unser Spiel zu spielen und schossen gefühlte 30-mal aufs Tor. In der 28 Minute dann die Erlösung. Das 1:1 durch Captain Mirjam Räber. Bis zur Pause gehörte das Spiel uns. Die Obwaldnerinnen hatten kaum Chancen, agierten mutlos und starteten Wortgefechte untereinander. Mit einem 1:1 ging es in die Pause.

 

Während die Sempacher Spielerinnen in der Pause motiviert und gestärkt wurden, tauschten die Torhüterin und eine Verteidigerin die Leibchen, um neuen Schwung ins Spiel bringen zu können.

Voller Energie und Zuversicht den Match zu gewinnen, starteten wir in die zweite Halbzeit.

Von Beginn weg liessen wir den Gegnerinnen keinen Platz, übten Druck auf das gegnerische Tor aus und spielten unser Spiel. Keine Minute verging und Noelia Arnold, unser Torwart der ersten Halbzeit, schoss uns in Führung. Alles lief wie am Schnürchen; Tor um Tor fiel und wir konnten den Gegnerinnen und den Zuschauern unser fussballerisches Können beweisen. Am Schluss gingen wir als glückliche Sieger mit einem 7:2 vom Platz und somit in die wohlverdiente Sommerpause.