Damen I übernimmt die Tabellenspitze

FC Sempach - FC Willisau (Damen 2. Liga) - 24. September 2017

Endresultat: 3-1 (1-0)

 

Die erste Damenmannschaft des FC Sempach ist gut in die neue Saison gestartet: In drei von vier Spielen ging der Sieg klar an die Sempacherinnen, einmal verlor man knapp. Am vergangenen Sonntag gastierte der Tabellenführer FC Willisau auf dem Sempacher Seeland.

 

Nach einem guten Testspiel bewiesen die Damen vom FC Sempach gleich beim ersten Meisterschaftsspiel, dass sie bereit sind für die neue Saison. In Luzern gewann das Team deutlich mit 4:0. Beim darauffolgenden Heimspiel konnte auch der Gegner aus Stans-Engelberg klar mit 5:2 besiegt werden. Das Spiel im Tessin war bereits der erste Spitzenkampf für die Truppe um Trainer Pascal Amrein. Der 1. Liga – Absteiger aus Gambarogno vermochte jedoch nicht zu glänzen. Leider scheiterten die Sempacherinnen am eigenen Unvermögen, bei diesem Spiel wäre viel mehr drin gelegen. Knapp verlor das Damen 1 dieses Spiel mit 2:3. In Malters sah das ganze wieder anders aus: Sempach dominierte das Spiel über 90 Minuten, nutze die Chancen und gewann verdient mit 6:0.

 

Am vergangenen Wochenende kam nun das Team vom FC Willisau aufs Seeland. Das Heimteam hatte das Spielgeschehen 45 Minuten lang im Griff und liess kaum einen Angriff der Gäste zu. Verdient führte man in der Halbzeit mit 1:0. Diese Führung hätte aber bereits deutlich höher ausfallen können. Trainer Amrein ermunterte das Team in der Pause, das hohe Tempo beizubehalten. Leider konnte diese Forderung nicht umgesetzt werden und plötzlich wurde es wieder spannend. Willisau hatte nun mehr Spielanteil und konnte sich einige gute Chancen erarbeiten. So dauerte es nicht lange und plötzlich stand es 1:1. Die Sempacherinnen vermochten jedoch zu reagieren und drehten nochmals auf. Durch zwei Tore weitere Budmiger-Tore konnte das Heimteam die drei wichtigen Punkte im Seeland behalten und grüsst nach diesem Spiel von der Tabellenspitze. Mit dem überragenden Torverhältnis von 20:6 nach fünf Spielen liegt für das Team in dieser Saison noch einiges drin.

 

Weiter geht es in der Meisterschaft am kommenden Sonntag. Auswärts treten die Sempacherinnen in Schattdorf an. Das nächste Heimspiel des Damen 1 findet am Mittwoch, 4.Oktober um 20.00 Uhr gegen den SC Nebikon statt.

 

Gegen dasselbe Team spielen die Sempacherinnen auch im Cup. In den Achtelfinals gastiert am Dienstag 17. Oktober um 20.00 Uhr wiederum das Team vom SC Nebikon auf dem Sempacher-Rasen. Die erste Damenmannschaft würde sich über lautstarke Unterstützung freuen.