Sempach verpasst sich zu belohnen

FC Sempach - FC Sins (3. Liga Aufstiegsspiele) - 20. Juni 2017

Endresultat: 1-2 (0-0)

Bitterer Ausgang für den FC Sempach im 3. Aufstiegsrundenspiel. Trotz grösseren Spielanteilen verliert die Seeland-Elf gegen den FC Sins mit 1:2 (0:0).

 

Bereits nach 5 Minuten musste Trainer Koch den ersten Wechsel vornehmen. Kapitän Kevin Schnider konnte nach einem harten Einsteigen des Gegners nicht mehr mitspielen. Ein herber Verlust für die sonst schon verletzungsgeplagten Sempacher. Für ihn kam der 18-jährige Silvan Salihi ins Spiel, welcher sich sehr gut ins Spiel einordnete. Die Heimequipe war gewillt das Spiel in die Hand zu nehmen. Leider blieben die Abschlussversuche vor dem Tor oft zu harmlos. In der Defensive hatte die Koch-Elf bis zur Halbzeit alles im Griff.

 

Führung nur von kurzer Dauer

 

Sempach startete stark in die zweite Halbzeit. Eine tolle Ballstafette über Trüssel, Amrein und Zust vollendete der 17-jährige Trüssel zur verdienten Führung (47.). Leider verpasste die Heimmannschaft in der Folge weiter Druck auszuüben und den vorentscheidenden zweiten Treffer zu suchen. Sempach wirkte passiv und kassierte nach einem Abpraller im Strafraum den Ausgleich von Malanovic (56.). Der Ausgleich beflügelte die Gäste. Sempach wusste, dass nur ein Sieg helfen würde und probierte mit aller Macht den Führungstreffer zu suchen. Dies brachte den Gästen diverse Kontermöglichkeiten. Zuerst liessen die Sinser noch eine Doppelchance aus, wenig später reüssierte Gumann freistehend am Elfmeterpunkt, nach einer perfekten Vorlage des agilen Hohl über die Aussenbahn. Sempach versuchte in der Schlussphase wenigstens den Ausgleich zu erzielen. Doch sämtliche Abschlussversuche waren zu ungenau und eine sichere Beute des Gästekeeper Leuthard.

 

Sempach hat noch eine Chance

 

Sempach verpasste die angestrebten drei Punkte. Einen Vorwurf kann der mehrheitlich jungen Seeland-Elf nicht gemacht werden. Trotz mittlerweile gewichtigen Spielerausfällen wurde alles probiert und gegeben. Vielleicht werden die Anstrengungen im letzten Aufstiegsrundenspiel belohnt. Die 1. Mannschaft freut sich im abschliessenden Saisonspiels am nächsten Samstag, 18:00 Uhr, in Luzern nochmals auf eine lautstarke und zahlreiche Unterstützung der Sempacher-Supporter.