Sempach gewinnt Finalissima

FC Sempach - FC Entlebuch (3.Liga) - 10. Juni 2017

Endresultat: 2-0 (0-0)

Drohnenaufnahme von DLW.DIREKT (Ruedi Helfenstein) - 10.06.2017
Drohnenaufnahme von DLW.DIREKT (Ruedi Helfenstein) - 10.06.2017

Sensationell – Dank eines 2:0 Siegs im Direktduell gegen den FC Entlebuch steht Sempach in den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Regional.

 

Vor dem Spiel verabschiedete Präsident Rüttimann mit Roger Amrein und Patrick Stirnimann zwei langjährige Fanionspieler. Die 1. Mannschaft wird die loyalen Teamstützen vermissen. Der Sempacher Leitwolf Amrein trieb seine Mannschaft auch im vermutlich letzten Heimspiel unermüdlich an. Vor sensationeller Zuschauerkulisse (700) startete der FC Sempach entschlossen in die entscheidende Partie. Immer wieder gelang es der Seeland-Elf die Entlebucher Unterdruck zu setzen. Mit zwei ausgezeichneten Möglichkeiten verpasste Schnyder den Führungstreffer. Entlebuch seinerseits versuchte mit weiten Zuspielen die schnelle Sturmspitze Schmid einzusetzen. Doch die Rückkehr des Abwehrchef Müller tat der Sempacher Hintermannschaft sichtlich gut.

 

Richtig gefährliche Torszenen gab es vor dem Sempacher-Gehäuse in der ersten Halbzeit kaum. Es war Sempach, welches powerte aber immer wieder im Abschluss scheiterte. Leider bedeutete ein Zusammenprall das verletzungsbedingte Aus für den Sempacher Topskorer Schnyder zur Pause. Luca Müller ersetzte ihn allerdings im zweiten Umgang vorzüglich in der Sturmspitze.

 

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war die Seeland-Elf die aktivere Mannschaft. Entlebuch seinerseits tendierte auf ein Unentschieden. Nach gut einer Stunde die grosse Erlösung auf Sempacher Seite. Nach einem Flankenball von Kevin Schnider reüssierte Adi Schnider eiskalt zur Führung (62). Erfreulich – Trotz Führung spielte der FC Sempach weiter Richtung Entlebucher Tor. Der verdiente Lohn folgt mit den zweiten Treffer durch Abwehrroutinier Velic. Sein weit getretener Freistossball landete zum Jubel der Sempacher im Entlebucher Tor (76.). Das Tor zu den Aufstiegsspielen war auf einmal weit aufgestoßen. Sempach sah sich in der Schlussviertelstunde mit viel Abwehrarbeit beschäftigt. Doch letzte Angriffsversuche der Gästeequipe fanden keinen krönenden Abschluss. Am Ende jubelte in einer jederzeit fairen Partie die Sempacher.

 

 

Start am Dienstag in Schattdorf

 

Erstmals seit der Saison 2005/06 steht der FC Sempach wieder in den Aufstiegsspielen. Ein sensationeller Erfolg für die Mannschaft um Trainer Markus Koch. Mit 47 Punkten in 22 Spielen hat sich die Seeland-Elf die Qualifikation redlich verdient. Zeit zum Erholen hat die Seeland-Elf keine. Bereits am nächsten Dienstag um 20:00 Uhr startet für die Sempacher das Abenteuer Aufstiegsspiele in Schattdorf. Als Aussenseiter versuchen die Sempacher im Urnerland beim Aufstiegskandidaten zu bestehen. Die 1. Mannschaft freut sich auf zahlreiche Gelb-Rote Unterstützung im schwierigen ersten Auswärtsspiel.

 

FC Sempach: Helfenstein, Trüssel, Luca Müller I, Velic, Furrer, Kevin Schnider, Eberle, Joel Müller, Adrian Schnyder, Amrein, Schnyder. (Luca Müller II, Salihi, Stirnimann, Zust, Zimmermann, Stadelmann)

 

Spielplan FC Sempach Aufstiegsspiele 2017

 1.Runde. Dienstag, 13 Juni (20:00 Uhr): Schattdorf - Sempach

 2.Runde. Samstag, 17. Juni (18:00 Uhr): Sempach – Cham

 3.Runde. Dienstag 20. Juni (20:00 Uhr): Sempach – Sins

 4. Runde. Samstag 24. Juni (18:00 Uhr): Luzerner SC - Sempach