Remis bei hitzigen Temperaturen

FC Sempach - FC Littau Malters (4. Liga Frauen) - 28. Mai 2017

Endresultat: 2-2 (1-1)

Bei wunderschönem und sehr warmen Wetter stand am Sonntagmorgen das letzte Saisonspiel der 4. Liga Damen auf dem Programm. Das Damen 2 Team vom FC Sempach hat sich für dieses letzte Spiel viel vorgenommen – die 3 Punkte sollen im Seeland bleiben. Bereits nach 5 Minuten verschuldeten sie jedoch einen Elfmeter, welcher die Spielführerin des gegnerischen Teams zum 0:1 verwandelte. Je länger das Spiel dauerte, desto besser fanden die Sempacherinnen ins Spiel. Nach diversen ausgelassenen Chancen gelang der Hawaii-Rückkehrerin Sandra Bucher, kurz vor dem Pausentee, der verdiente Ausgleichstreffer zum 1:1. Den Start in die zweite Halbzeit verschlief das Heimteam und prompt wurde es mit einem Gegentor bestraft. Auch zu diesem Rückschlag fand der FC Sempach ein Mittel und war wieder die spielbestimmende Mannschaft. Es wurde gerackert, um jeden Ball gespurtet und einige gute Lösungen zu kniffligen Spielsituationen gefunden. Ein schöner Spielzug konnte Bettina Mathis mit dem 2:2 erfolgreich abschliessen. Trotz zahlreichen weiteren Chancen gelang keiner Mannschaft mehr ein Tor. Das Unentschieden bedeutete zugleich der Schlusspunkt der Saison 2016/2017, welcher das Damen 2 auf dem guten 4. Platz abschliesst. Mit dem Schlusspfiff verabschieden sich die Damen 2 Spielerinnen in die Sommerpause. Die Spielertrainerinnen Madeleine Heini, Tanja Arnold und Patrizia Häfliger hängen die Fussballschuhe an den Nagel und sagen mit einem weinenden und einem lachenden Auge „Danke für die tolle Zeit – Frauen ihr seid die Besten“.